Der Urlaubsmonat August befasst sich mit dem Arbeitsmarkt und den digitalen Jobprofilen, eine Studie von McKinsey geht den Herausforderungen der Digitalisierung in deutschen Unternehmen auf den Grund und Sony startet eine Gegenbewegung zur Digitalisierungswelle. Außerdem erklärt ein viraler Artikel aus dem Manager Magazin die Möglichkeiten der Blockchain für viele Branchen.

Platz 1: So soll Deutschland digital in die Gänge kommen – Welt.de

Redakteur Stephan Maaß beruft sich in seinem Artikel auf die Studie „Future of Jobs“ des Weltwirtschaftsforums und zeigt auf, dass Deutschland enormen Nachholbedarf in der Ausbildung von digitalen Berufsprofilen hat. Nach der Studie müssen sich bereits bis 2020 rund 35 Prozent der Beschäftigten auf neue Anforderungen im Job einstellen, die durch Digitalisierung entstehen.

Neben der Ausbildung entstehen für Unternehmen zusätzliche Kosten für die Begeisterung und Motivation der Mitarbeiter, die sich den Veränderungen stellen müssen. Hier sind kluge Konzepte im Rahmen der digitalen Transformation gefragt. Die Deutsche Telekom nutzt beispielsweise Tandems aus jungen und älteren Mitarbeitern, die sich gegenseitig weiterbilden, indem sie ihr Wissen teilen und voneinander lernen.

Den kompletten Artikel finden Sie auf folgendem Link:

https://www.welt.de/wirtschaft/karriere/article167794735/So-soll-Deutschland-digital-in-die-Gaenge-kommen.html

Platz 2: Warum Sony wieder Vinyl presst – zeit.de

Ein sympathischer Artikel von Peter Tschmuck zeigt die Gegenbewegung zur Digitalisierungswelle auf; nachdem die CD zunehmend ausgediehnt hat, erfährt die Schallplatte eine Wiedergeburt. Sony kündigte jüngst an, ein eigenes Presswerk für Schallplatten zu bauen, da sie bereits andere Pressen aufgekauft haben und mit der Produktion nicht mehr nachkommen.

http://www.zeit.de/kultur/musik/2017-08/vinyl-schallplatten-tontraeger-musikmarkt-umsatz-comeback

Platz 3: McKinsey Studie – Am digital mindset hapert es am meisten – cio.de

Eine neue Studie des Beratungshauses McKinsey zeigt wieder einmal auf, dass weniger die technologischen als viel mehr die Köpfe für die vernachlässigte Digitalisierung in deutschen Unternehmen verantwortlich sind. Der Artikel bricht die drängenden Aktionsbereiche auf eine Veränderung der Firmenkultur, auf mehr Risikobereitschaft und auf das Aufbrechen der Silos herunter.

https://www.cio.de/a/beim-digital-mindset-hapert-es-am-meisten,3560381

Platz 4: Internet der Sprünge – Blockchain verändert alles – manager-magazin.de

Die Blockchain spielt in immer mehr Branchen eine Rolle. Bei einer Blockchain handelt es sich um eine Kette von Datensätzen verbunden mit einem Algorithmus, die auf sehr vielen Rechnern abgespeichert wird und damit eine neue Grundlage für die Dokumentation und Absicherung von Transaktionen darstellt. Der Artikel des Manager Magazins zeigt Einblicke in die Nutzung der Blockchain in Branchen wie dem Tourismus, im Energiesektor und im Finanzsektor. Dabei stellt sie wirtschaftliche Vorteile heraus. Absolut lesenswert!

http://www.manager-magazin.de/magazin/artikel/next-internet-blockchain-macht-sich-in-der-industrie-breit-a-1154807.html

Platz 5: Gesucht: Kellner und Programmierer – faz.net

Die Suche nach IT-Experten und anderen digital geprägten neuen Mitarbeitern ist so hoch wie nie.

Ein Diskussionspapier der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften zum Thema „Arbeit in der digitalen Transformation“ zeigt auf, dass die neuen Stellenprofile von drei zentralen Handlungsfeldern charakterisiert sind: Agilität, lebenslanges Lernen und Mitbestimmungskultur.

Der FAZ-Artikel zeigt, in welchen Branchen welche Stellen besonders stark nachgefragt werden und welche veralteten Stellen in der Zukunft wegfallen könnten.

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/gesucht-wird-alles-vom-kellner-bis-zum-it-fachmann-15137078.html

Written by Frank Mühlenbeck

Eine zweistellige Zahl an Unternehmensgründungen in drei Ländern, acht eigene Bücher über Digitales Marketing und zahlreiche Beratungsprojekte bei mittelständischen und großen Firmen machen Mühlenbeck zu einem gefragten Referenten und Experten für digitale Geschäftsmodelle. Er begleitet Unternehmen in der Digitalen Transformation.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.