Die Computer Elektronik Messe CES in Las Vegas hat im Januar 2017 für viel Gesprächsstoff gesorgt. Wieder finden sich Problemthemen im nationalen und internationalen Arbeitsmarkt, die durch Digitalisierung ausgelöst werden. Personaler verbauen aufgrund fehlender Strategien die Zukunft von Unternehmen. Die Bildungsbranche und die Versicherungsbranche zeigten uns im Januar, wie sie die digitale Transformation einsetzen. Hier die Platzierungen:

 

Platz 1: Digitalisierung – Industrie 4.0 in der Peripherie – Zeit.de

 

Ayad Al Ani analysiert in seinem Artikel, welche Auswirkungen die digitale Transformation auf Entwicklungsländer hat. Demnach haben jüngere Generationen in Zukunft die Möglichkeit, sich digital aus- und fortzubilden. Auch die Nutzung von Datenströmen kann für Entwicklungsländer in Zukunft eine Rolle spielen. Für die älteren Generationen malt der Autor ein eher düsteres Bild.

http://www.zeit.de/karriere/2017-01/digitalisierung-entwicklungslaender-armut-arbeitsmarkt

 

 

Platz 2: Fehlende Strategie – So verbauen Personaler die Zukunft ihrer Firmen – Welt.de

 

Redakteur Stephan Maaß stellt den Personalabteilungen deutscher Unternehmen in Sachen Digitalisierung ein schlechtes Zeugnis aus. Dazu zitiert er Studien zu Leadership, die klarstellen, dass in den Chefetagen fehlende Sensibilisierung und Verständnis für die fehlende Strategie verantwortlich sind. Zumindest sehen die Personaler 77% der Geschäftsführer und 28% die IT in der Verantwortung für Digitale Transformation. Lediglich 14% sehen die Personaler als Treiber. Auch die Ressourcenlage wird als Problemfaktor angeführt.

https://www.welt.de/wirtschaft/karriere/article160708566/So-verbauen-Personaler-die-Zukunft-ihrer-Firmen.html

 

 

Platz 3: Mönchengladbach – VHS setzt jetzt auch auf Industrie 4.0 – Rheinische Post Online

 

Die Volkshochschule in Mönchengladbach setzt auf Digitale Transformation und auf lebenslanges Lernen. Dazu setzt sie zusätzlich digitale Kurse, die unter dem Titel „Mobile first“ auch mobil ausgesteuert werden. Redakteurin Eva Baches stellt auch heraus, dass der EDV-Bereich der VHS aufgelöst wird und die Themen vielmehr ganzheitlich in Kursthemen integriert werden.

http://www.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/vhs-setzt-jetzt-auch-auf-die-industrie-40-aid-1.6506576

 

Platz 4: CES 2017 – Im Bett mit einem Sensor – Elektronikpraxis Vogel

Sebastian Gerstl berichtet über Neuheiten der Messe CES aus Las Vegas. Viele Geräte werden mit Sensoren und Technik ausgestattet, um das neue Privileg „Smart“ zu platzieren. Darunter gab es auch ein smartes Bett für 4000 Dollar, dass bei Identifikation von Schnarch-Geräuschen das Kopfteil anhebt. Zusätzlich prüft die Matratze die Schlafqualität und optimiert diese durch Auf- und Abpumpen von Teilbereichen der intelligenten Schlaf-Unterlage. Gerstl berichtet im Artikel auch über weitere smarte Neuheiten, die auf der Messe vorgestellt wurden.

http://www.elektronikpraxis.vogel.de/iot/connectivity/articles/572268/

 

Platz 5: Versicherer ersetzen fast 30 Prozent der Mitarbeiter durch Künstliche Intelligenz – FAZ.net

 

Ein japanischer kleiner Versicherer ersetzt mit dem IBM Watson – einem System für Künstliche Intelligenz – 30 Prozent der Belegschaft und spart damit 1,1 Millionen Euro pro Jahr. Das System soll im Zahlungsbereich eingesetzt werden und Daten sammeln und auswerten, die als Entscheidungsgrundlage für eine Auszahlung eingesetzt werden sollen. Auch andere Versicherer prüfen den Einsatz von Künstlicher Intelligenz.

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/japan-versicherer-ersetzt-mitarbeiter-durch-ki-ibm-watson-14605854.html

 

Written by Frank Mühlenbeck

Eine zweistellige Zahl an Unternehmensgründungen in drei Ländern, acht eigene Bücher über Digitales Marketing und zahlreiche Beratungsprojekte bei mittelständischen und großen Firmen machen Mühlenbeck zu einem gefragten Referenten und Experten für digitale Geschäftsmodelle. Er begleitet Unternehmen in der Digitalen Transformation.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.