Der Mai brachte uns die Re-Publica, den Wannacry Angriff und weitere Erkenntnisse darüber, wie die Digitalisierung in unsere Kultur einzieht. Ein deutscher Roboter-Vermögens-Fond hat 100 Millionen Euro eingesammelt, die humane Transformation ist Bedingung für eine erfolgreiche digitale Transformation und die wichtigsten IT Trends bis 2018 lernen Sie in unserer Zusammenfassung der wichtigsten Artikel zur Digitalisierung im Mai kennen. Wie immer haben wir mit einem Listening System die viralsten Artikel aus der Gesamtheit von 38.561 deutchsprachigen Erwähnungen zur Digitalisierung herausgefiltert und redaktionell geprüft.

Aufgrund des enormen Zuspruchs und der hohen Leserschaft der Must Read Formate haben wir uns dazu entschlossen, neben den 5 viralsten Artikeln weitere 5 Artikel am Ende hinzuzufügen, die der Einfachheit halber nur mit Titel und Link ausgestattet sind.

Platz 1: Das Internet der Dinge vor Gericht – zeit.de

In dem Artikel von Eike Kühl lernt der Leser, wie die Polizei das Internet der Dinge dazu einsetzt, besser zu recherchieren und sogar eine neue Form der Spurensicherung zu erzielen. So können vernetzte Geräte aus dem Haushalt in Zukunft für ein Alibi sorgen. Auf der Messe re:publica in Berlin sorgten zwei Bürgerrechtler für Diskussionen um die Frage, was passiert, wenn das Internet der Dinge vor Gericht gezogen wird. Beispiele gibt es bereits heute. So sollte Amazon Echo einen Mord aufklären und in Ohio wurde Daten eines Herzschrittmachers genutzt, um einen Versicherungsbetrug zu verhindern. Als problematisch werden die Informationsasymmetrie, ungleicher Zugriff und die Zuverlässigkeit der erfassten Daten benannt.

Lesen Sie den kompletten Artikel auf folgendem Link:

http://www.zeit.de/digital/datenschutz/2017-05/republica-internet-der-dinge-iot-gericht-beweise

 

Platz 2: Human Transformation vs. Digitaler Wandel – Mitarbeiter als Schlüssel zum Erfolg – it-business.de

In dem Artikel von Gastautorin Dr. Consuela Utsch erfahren wir einmal mehr, dass Mitarbeiter bei digitalen Veränderungen der wichtigste Faktor für erfolgreiches Change Management sind. Aus diesem Grund bilden die rechtzeitige Reaktion, die richtige Organisation und die relevanten Kompetenzen Voraussetzungen für eine erfolgreiche Digitalisierung.

Den kompletten Artikel finden Sie hier:

http://www.it-business.de/mitarbeiter-als-schluessel-zum-unternehmenserfolg-a-611730/

 

Platz 3: Forrester Prognose: Die 10 wichtigsten IT-Trends bis 2018 – cio.de

Redakteurin Christiane Pütter fasst die 10 wichtigsten Trends in der Informationstechnologie auf einen Blick zusammen. Hiernach spielt Kundenorientierung, Vernetzung und eine interne Re-Organisation eine zentrale Rolle. Dazu erwartet das Prognoseunternehmen Forrester mehr Investitionen in Analytics und eine Aufteilung der IT Roadmaps in zwei Geschwindigkeiten.

Die komplette Aufstellung der 10 Trends finden Sie auf folgendem Link:

https://www.cio.de/a/die-10-wichtigsten-it-trends-bis-2018,3247944

 

Platz4: Digitale Transformation – Von Aufbruchstimmung kann keine Rede sein – Welt.de

Philipp Depiereux fußt seinen Artikel auf eine Studie von etventure, die in 37 Prozent deutscher Konzerne eine Verunsicherung der Mitarbeiter in Bezug auf die digitale Transformation testierte. Dies führe zum Festhalten an veralteten Prozessen und Strukturen, was sprichwörtlich Gift für Veränderung gleichkommt. Als ein wichtiges Instrument gegen diese Problematik führt Depiereux eine eigene Digitaleinheit ins Feld. Einen ähnlichen Weg hat IKEA eingeschlagen, wie Sie auf Platz 10 weiter unten sehen können.

Den Artikel finden Sie auf folgendem Link:

https://www.welt.de/wirtschaft/bilanz/article164195913/Von-Aufbruchstimmung-kann-keine-Rede-sein.html

 

Platz 5: Finanzen in der Hand von künstlicher Intelligenz – faz.net

Unter dem Begriff Vermögensverwaltung 4.0 oder auch „robot advisory“ finden sich immer mehr Anleger, die sich auf die smarten Algorithmen verlassen und mittlerweile weltweit rund 75 Milliarden Dollar verwalten lassen. Den digitalen Vermögensverwalter Liquid haben Investoren wie die Quandt Familie und Verleger Dieter von Holtzbrinck bereits mit Investments unterstützt. 100 Millionen Euro will das Unternehmen bis heute eingesammelt haben. Ab 100.000 Euro kann man investieren. Der alternative Player Scalable Capital bietet Investments bereits ab 10.000 Euro an und hat schon 200 Millionen Euro eingesammelt. Den kompletten Artikel von Markus Frühauf finden Sie auf folgendem Link:

http://www.faz.net/aktuell/finanzen/geldanlage-trotz-niedrigzinsen/finanzen-in-der-hand-von-kuenstlicher-intelligenz-15028393.html

 

Die Verlängerung . Plätze 6 bis 10 im Schnelldurchlauf

Platz 6: Europol zu „WannaCry“ – „Das ist der größte Cyberangriff bisher“ – tagesschau.de

http://www.tagesschau.de/ausland/europol-wannacry-101.html

Platz 7: Wir hacken Deutschland – Das Erste

http://www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/dokus/sendung/wir-hacken-deutschland-100.html

Platz 8: US-Studie: PR gewinnt deutlich an Bedeutung in den Unternehmen – pr-journal.de

http://pr-journal.de/lese-tipps/studien/18992-us-studie-pr-gewinnt-deutlich-an-bedeutung-in-den-unternehmen.html

Platz 9: Automatisierung der Arbeit – Wie sollen wir das nur überleben? Spiegel.de

http://pr-journal.de/lese-tipps/studien/18992-us-studie-pr-gewinnt-deutlich-an-bedeutung-in-den-unternehmen.html

Platz 10: Ikea startet Inkubator-Programm – gruenderszene.de

https://www.gruenderszene.de/allgemein/ikea-startet-inkubator-programm

 

 

Written by Frank Mühlenbeck

Eine zweistellige Zahl an Unternehmensgründungen in drei Ländern, acht eigene Bücher über Digitales Marketing und zahlreiche Beratungsprojekte bei mittelständischen und großen Firmen machen Mühlenbeck zu einem gefragten Referenten und Experten für digitale Geschäftsmodelle. Er begleitet Unternehmen in der Digitalen Transformation.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.