Hilfe, morgen ist dmexco! Wer es bisher verpasst hat, sich für den Besuch der führenden Messe für das digitale Business vernünftig vorzubereiten, der sollte schnell die folgenden Ratschläge für sich prüfen.

 

Tipp 1) Wer noch kein Hotel hat…

Je nach Kölner Stadtteil ist man schneller, wenn man von Düsseldorf Hauptbahnhof den ICE nimmt, der in Köln Deutz/ Messe hält. Von dort aus ist die Messe fußläufig erreichbar. Man muss ja nicht jedem Kölner verraten, dass man in der Altbierstadt untergekommen ist…

 

Tipp 2) Wer noch kein dmexco-Ticket hat…

Jetzt wird es teuer! Sie können dmexco-Tickets an der Kasse kaufen, die leider mittlerweile über 400 Euro kosten. Zumindest im nächsten Jahr sollten Sie rechtzeitig eine Karte online erwerben, soweit diese wieder bis zu einem Zeitpunkt gratis sind. Stellen Sie sich schon jetzt einen Termin für Juni 2017 ein, um online die Karte zu beantragen.

 

Tipp 3) Wer kein Taxi bekommt…

Der Service der Deutschen Bahn – Call  a Bike – dürfte insbesondere zu Messezeiten ein hervorragendes Vehikel sein, um den Stadtstau zu umfahren, zumal zumindest für morgen das Wetter mit über 30 Grad hervorragend sein dürfte. Wer unbedingt mit dem Auto kommen will, sollte sich antizyklisch verhalten. Entweder sind Sie vor 8 Uhr morgens an der Messe, oder Sie kommen erst gegen Mittag. Dazwischen wird vermutlich das Verkehrschaos über die Stadt Köln hineinbrechen.

 

Tipp 4) Wer die richtigen Unternehmen besuchen will…

Die Website der dmexco offeriert ein Ausstellerverzeichnis, dass sowohl über ein Suchfeld als auch über Ausstellerkategorien durchsucht werden kann. Ob Content Marketing, Virtual Reality oder Ad-Networks, hier finden Sie alle Anbieter der Themen, die für Ihr digitales Business besonders wichtig sind. Es schadet auch nicht, noch einen Termin anzufragen, auch wenn die Chancen für einen regulären Termin bei vielen Ausstellern klein sind. Bleibt immer noch die Möglichkeit, einfach am Stand vorbeizuschneien und nach einem Ansprechpartner zu fragen.

https://service.dmexco.de/km_vis-cgi/km_vis/vis/custom/ext2/index.cgi?fair=dmexco2016&lang=1&lang=1&ticket=g_u_e_s_t&oid=4409

 

Tipp 5) Wer sich weiterbilden will …

Für die Weiterbildung hat das dmexco-Team in großem Maße gesorgt. Das komplette Programm ist unter folgendem Link einsehbar. Der Vorteil für die Last-Minute-Vorbereiter: Sie brauchten sich zumindest an dieser Stelle nicht vorab um eine Reservierung zu kümmern. Hier geht es nur darum, rechtzeitig vor dem Seminarraum zu sein, damit Sie einen Sitzplatz sichern können.

http://dmexco.de/Conference/en/Overview.html

 

 

Tipp 6) Wem das Handy ausgeht…

Im Zeitalter der Digitalisierung sollte der professionelle dmexco-Besucher ein Akku-Pack mitnehmen, damit das wichtige Geschäftstelefonat nicht mittendrin abbricht – das kann höchstens aufgrund von Netzüberlastung passieren ; )

 

 

Tipp 7) Wer noch auf eine Party möchte…

Partys gibt es auch 2016 wieder eine ganze Reihe. Die offizielle Party der dmexco findet dieses Jahr in der Wolkenburg statt. Tickets kann man für 119 Euro über den folgenden Link kaufen:

http://dmexco.de/party/

 

Daneben gibt es die legendäre OM Club Party in der Halle Tor 2, bei der man Zugang nur über Sponsoren erhält.

http://www.omclub.de/de/

 

Die OnlinemarketingRockstars feiern eine große Party im Bootshaus.

Hier gibt es noch Karten für 99 Euro  zu kaufen: http://www.onlinemarketingrockstars.de/aftershow/?utm_source=Aftershow-HP-Banner&utm_medium=Aftershow-HP-Banner&utm_campaign=Aftershow-HP-Banner#ticket

 

Viel Erfolg und vor allem viel Spaß auf der dmexco!

Written by Frank Mühlenbeck

Eine zweistellige Zahl an Unternehmensgründungen in drei Ländern, acht eigene Bücher über Digitales Marketing und zahlreiche Beratungsprojekte bei mittelständischen und großen Firmen machen Mühlenbeck zu einem gefragten Referenten und Experten für digitale Geschäftsmodelle. Er begleitet Unternehmen in der Digitalen Transformation.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.