Soweit man Content Marketing effizient betreiben will, gehört zu jedem Content Stückchen ein Call 2 Action. Dieser Call 2 Action (C2A) ist als eine Handlungsaufforderung zu verstehen. Sie wollen Ihren Kunden zu einer Aktion motivieren. Zum Beispiel soll er sich auf Ihrer Website registrieren oder ein Produkt bestellen. Im Folgenden erklärt der Artikel, welche Aspekte Sie bei der Erstellung von Call 2 Actions berücksichtigen sollten.

 

  1. USP als Grundvoraussetzung für einen Call 2 Action

Was ist der Kernnutzen aus Sicht Ihrer Zielgruppe? Was ist Ihr Alleinstellungsmerkmal? Wie heben Sie sich von Ihren Mitbewerbern ab? Was kann der Leser damit anfangen, wenn er Ihr Produkt oder Ihre Leistung kauft? Dieser USP sollte sich im Umfeld des Call 2 Action wiederfinden, da er diesen stark untermauert.

  1. Direkte Ansprache

Laut einer Studie von hubspot konvertieren persönliche Ansprachen um 42% besser. Sprechen Sie Ihren Leser direkt und unverblümt an. Schälen Sie ihn aus der Anonymität eines Webseitenbesuchers heraus. Schauen Sie sich die folgenden beiden CTAs an:

„Testen Sie hier unser Produkt“

„Hier kann man unser Produkt testen“.

Welcher CTA spricht Sie mehr an? Die direkte Ansprache muss zwar zur Zielgruppe passen und nicht unbedingt zu flapsig sein. Trotzdem ist die persönliche und direkte Ansprache effektiver. Dies geht aus mehreren Untersuchungen zu Call 2 Action Ansätzen hervor.

  1. In der Kürze liegt die Würze

Der CTA muss für die Zielgruppe verständlich formuliert sein. Dabei gilt es, die Sprache so einfach und klar wie möglich einzusetzen. Ein Blick auf die Titel der BILD-Zeitung darf gern als Benchmark dienen. Alle Worte, die nicht wirklich gebraucht werden, sollten aus dem CTA verschwinden.

  1. Nahtlos End 2 End

Soweit der potentielle Kunde auf den CTA eingehen will, sollte sich daran ein nahtloser Prozess anschließen. Wenn er ein Softwareprodukt testen will und auf den Button „Testen Sie hier unser Produkt“ geklickt hat, sollte er sofort ein Formular zur Aufnahme seiner Daten ausfüllen und anschließend einen Link zum Produkt-Test per E-Mail erhalten. Wenn der Prozess hier unterbrochen wird, weil erst ein Mitarbeiter ein Testprodukt zur Verfügung stellen muss, ist die Zufriedenheit des Kunden gefährdet.

Aus diesem Grund sollten alle nachgelagerten Prozesse nach dem Call 2 Action überprüft und nahtlos gestaltet werden.

  1. Action heißt Action

Als das Privatfernsehen in den 90igern eine immer stärkere Verbreitung erfuhr, präsentierten sich zu später Stunde in den Werbeunterbrechungen wenig bekleidete Frauen, die für eine Telefon-Hotline warben. Der CTA wurde auf das kleinstmögliche aktionsgeladene Limit beschränkt: „Ruf mich an!“. Achten Sie bei der Wortwahl des CTAs darauf, starke handlungsorientierte Worte zu nutzen. Seien Sie aber auch vorsichtig bei der Wortwahl. Immer noch nutzen viele Unternehmen das Wort „Registrieren“ im Rahmen des CTAs, um potentielle Kunden dazu zu bewegen, sich auf einem Portal anzumelden. Gerade in Deutschland fühlen sich die Menschen durch die ständigen Datenschutz-Debatten verfolgt und sind vorsichtig. Ich rate deshalb dazu, unverfänglichere Worte einzusetzen, zum Beispiel klingt „Anmelden“ aus meiner Sicht besser als „Registrieren“.

  1. Dringlichkeit und Limitierung

Im Verkauf ist die Arbeit mit zeitlichen Limitierungen eine uralte Methode, um den Kunden so schnell wie möglich zum Kauf zu bewegen. Wie klingen die beiden folgenden C2As für Sie?

„Jetzt kaufen“

„In Warenkorb legen und 25% sparen“
(Aktion gilt bis zum xx.xx.)

Auch die großen Online-Shops wie Amazon machen davon regelmäßig Gebrauch. Dazu werden spezielle Angebotstage- und Wochen ausgerufen, oder man orientiert sich an klassischen Feiertagen wie Ostern und Weihnachten. Produkte werden stark reduziert angeboten. Gleichzeitig gilt das Angebot nur für eine bestimmte Stückzahl sowie für einen bestimmten Zeitraum.

  1. Aufmerksamkeit

Achten Sie darauf, die Call2Actions visuell hervorzuheben. Das kann zum Beispiel durch eine stringent andere Farbe geschehen, die sich vom Rest der Webseite komplett abhebt. Facebook hat recht lange mit der Farbe „Grün“ gearbeitet, um den wichtigsten Call2Action einer Seite zu markieren.

Neben der richtigen Gestaltung des Call 2 Actions muss man zusätzlich mit modernen Tracking-Verfahren prüfen, wie man ihn optimiert. Mit A/B Testings kann man den Call 2 Action an unterschiedlichen Stellen auf der Website platzieren, unterschiedliche Bilder und Farben wählen sowie den Text verändern. Soweit man genügend Traffic auf die Website schaufeln kann, verrät das Tracking, welche Call 2 Actions am besten performen. Diese sollen dann im nächsten Schritt weiter ausgebaut werden.

Wenn Sie ein Content Management System wie WordPress einsetzen, werden Sie dort spezielle Plugins finden, mit denen Sie Call 2 Actions einfach produzieren und testen können. Beispielsweise sind vorgegebene Button-Formate auswählbar, die sich auch mit einer Lead-Datenbank abgleichen lassen.

Call 2 Action Ansätze sind für die Produktion von Inhalten wesentliche Elemente, die es erst möglich machen, die Inhalte am Ende zu monetarisieren, weil sie auf den Geschäftserfolg einzahlen müssen. Je nachdem, an welcher Stelle sich der Content innerhalb der Customer Journey befindet, führt der Call 2 Action zum Beispiel zum nächsten Abschnitt auf der Customer Journey oder zum tatsächlichen Kauf.

Weitere 100 Ratschläge zu Content Marketing finden Sie in meinem neuen Buch „Content Marketing Management“.

 

Written by Frank Mühlenbeck

Eine zweistellige Zahl an Unternehmensgründungen in drei Ländern, acht eigene Bücher über Digitales Marketing und zahlreiche Beratungsprojekte bei mittelständischen und großen Firmen machen Mühlenbeck zu einem gefragten Referenten und Experten für digitale Geschäftsmodelle. Er begleitet Unternehmen in der Digitalen Transformation.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.